Dr. phil. Hans Nachod  ‎(I24647)‎
Prefix: Dr. phil.
Given Names: Hans
Surname: Nachod

Gender: MaleMale
      

Birth: 31 May 1885 31 25 Leipzig
Death: 1958 ‎(Age 72)‎ New York
Personal Facts and Details
Birth 31 May 1885 31 25 Leipzig

Marriage Lilly Euthymia von Hoesslin - 22 June 1912 ‎(Age 27)‎ Athen, Griechenland

Occupation Schriftsteller, Übersetzer
Event 1939 Immigration nach Utrecht, dann USA
Death 1958 ‎(Age 72)‎ New York

Last Change 18 March 2011 - 20:07:35 - by: august13
View Details for ...

Parents Family  (F11114)
Friedrich Nachod
1853 - 1911
Marie Eisner
1859 - 1934
Dr. phil. Walter Nachod
1880 -
Dr. phil. Hans Nachod
1885 - 1958
Dr. phil. Georg Nachod
1889 -

Immediate Family  (F11115)
Lilly Euthymia von Hoesslin
-
Friedrich Jacob Konstantin Nachod
1913 - 1992


Notes

Note
1909 Promotion , Leipzig
1904 getauft, evangelisch
24.3.1939 Immigration nach Utrecht, danach USA

Archäologe

Der Archäologe, Kunstsammler und Privatgelehrte Hans Nachod wurde als Sohn des Bankiers Friedrich Nachod geboren. Der Archäologe lernte bei Feldstudien in Athen die Griechin Lilly Euthymia von Hoesslin kennen und heiratete sie. 1913 wurde der Sohn Friedrich Jacob Konstantin ‎(Fritz)‎ geboren.

Die Familie Nachod zählte zu den einflussreichsten jüdischen Familien der Stadt. Der Stammvater der Familie, der Bankbesitzer und Unternehmer Jacob Nachod ‎(1814 - 1882)‎ stand an den Anfängen der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig, war von 1877 - 1882 Vorsteher der Gemeinde und 1873 Präsident des Deutsch-israelitischen Gemeindebundes.

In der Pogromnacht 1938 verwüstete der nationalsozialistische Mob die Wohnung der Nachods ‎(1935 bis 1939 Mozartstraße 7)‎ und schleppte Hans und Fritz Nachod durch die Stadt. Durch eine beherzte Rettungsaktion des Rechtsanwalts und Freundes der Familie Martin Drucker gelang es, die beiden aus den Händen der Nationalsozialisten zu befreien und ihnen in der Wohnung der Familie Drucker Zuflucht zu geben.

Am 24. März 1939 reisten Hans, Lilly und Fritz nach Utrecht aus. Später gingen sie in die USA. Das Vermögen der Nachods wurde im April 1939 nach Abzug von 25 Prozent Reichsfluchtsteuer und der Judenvermögensabgabe bei der Bank Knauth, Nachod & Kühn eingefroren.

Note
1912-1913, Arbeit am kaiserlichen archäologischen Institut Rom.
1919-1939, unabhängiger Wissenschaftler und Schriftsteller, stellvertretender Museumkurator in Leipzig.
1939 Immigration in die USA.
1941 Wissenschaftler an der Columbia University.
1945-1958 technisch leitender berater von H.P. Kraus, Händler seltener Bücher in New York.

View Notes for ...


Media
There are no media objects for this individual.
View Media for ...


Family with Parents
Father
Friedrich Nachod ‎(I24643)‎
Birth 3 November 1853 39 30 Leipzig
Death 16 June 1911 ‎(Age 57)‎ Wien
6 years
Mother
 
Marie Eisner ‎(I24645)‎
Birth 10 October 1859 36 32 Leipzig
Death 25 September 1934 ‎(Age 74)‎ Leipzig

Marriage: 22 February 1880 -- Leipzig
9 months
#1
Brother
Dr. phil. Walter Nachod ‎(I24646)‎
Birth 7 December 1880 27 21 Leipzig
5 years
#2
Dr. phil. Hans Nachod ‎(I24647)‎
Birth 31 May 1885 31 25 Leipzig
Death 1958 ‎(Age 72)‎ New York
4 years
#3
Brother
Dr. phil. Georg Nachod ‎(I24650)‎
Birth 30 April 1889 35 29 Leipzig
Family with Lilly Euthymia von Hoesslin
Dr. phil. Hans Nachod ‎(I24647)‎
Birth 31 May 1885 31 25 Leipzig
Death 1958 ‎(Age 72)‎ New York
Wife

Marriage: 22 June 1912 -- Athen, Griechenland
15 months
#1
Son
Friedrich Jacob Konstantin Nachod ‎(I24649)‎
Birth 4 October 1913 28 Leipzig
Death 19 June 1992 ‎(Age 78)‎